Sie sind hier: Startseite » Senioren-Teams » 2. Herren

2. Herren

Die Mannschaft

Hintere Reihe von links nach rechts: Philipp Kuhlmann (Betreuer), Jens Höpker (Trainer), Florian Hilker, Marcel-Lucien Stade, Marvin Stender (mA), Mirko Oepping, Julian Stallmann, Detlef Schnücke (Betreuer) *** Vorne von links: Alexander Rosemeier, Maik-Lennart Neudorf, Florian Nykamp, Niklas Droste, Pascal Schnücke, Philipp Bernhard, Maximilian Nykamp *** Es fehlen: Dario Pösse, Sascha Vogtschmidt, Mario Mylius, Martin Bischoff (H3), Maurice Alexander Goetsch (mA), Milena Mailänder (Physio)

Informationen zum Team

Trainingszeiten Trainer & Betreuer Tabelle 2016/2017
Dienstags: 20:15 - 22:00 Uhr in der GS Rödinghausen
Donnerstags: 20:00 - 22:00 Uhr in der GS Rödinghausen
Freitags: 19:30 - 22:00 Uhr in der Sporthalle Bruchmühlen
Jens Höpker: 0177-2451736, hellmann81@web.de
Detlef Schnücke: 0175-1878169, andepa.schnuecke@gmx.de
Philipp Kuhlmann: 0172-2090570

Unsere 2. Herren auf Facebook

Aktuelle Tabelle

Rück- und Ausblick

Freude, Dramatik, Enttäuschung, Kampf, Stolz, Spaß, Spannung, Glanz, Erfolg, Zusammenhalt, Jugend, etc. …………

Diese abstrakten Nomen stehen sinnbildlich für unsere unglaublich spannende, wechselhafte und ereignisreiche Saison. Gestartet mit einem Umbruch, mit vielen jungen Leuten in der Mannschaft und einem neuen Trainer starteten wir, ohne Aufstiegsambitionen, in die Saison. Ziel war es die jungen Spieler weiterzuentwickeln, eine Mannschaft zu formen und den Zuschauern temporeichen und erfrischenden Handball zu zeigen. Wenn man nun einen Blick auf die vergangene Saison wirft, ist dieses der Mannschaft in erstaunlicher Weise gelungen.

Mit einem Durchschnittsalter von 19-20 Jahren eilten wir in der Bezirksliga von Sieg zu Sieg und waren nach der Hinserie plötzlich Kandidat für einen der beiden Aufstiegsplätze. Dies hat der Mannschaft im Vorfeld sicher keiner zugetraut und ist eine tolle Leistung. Leider kamen dann in der Rückserie schwere Verletzungen von Leistungsträgern, wie Sascha Vogtschmidt, Mario Mylius, Mirko Oepping und Florian Nykamp hinzu, so dass wir nach 5 Niederlagen am Stück vor dem letzten Spieltag nur noch den 3. Platz belegten.

Die Spvg. Hesselteich war mit einem Punkt Vorsprung, allerdings mit dem schlechteren direkten Vergleich, auf dem 2. Platz, so dass wir zu einem wahren Aufstiegsfinale am letzten Spieltag nach Hesselteich reisten. Ein Bus wurde gechartert und ein denkwürdiges Spiel in der Sparkassen-Arena begann. Vor einer super Kulisse von ca. 450 Zuschauern war in der 1. Halbzeit Hesselteich die klar bessere Mannschaft und ging verdient mit 6 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit gelang es uns zu unserem gefürchteten Tempospiel zu finden und unsere Torchancen zu verwerten. Wir holten Tor um Tor auf und erhielten in der dramatischen Schlussphase mit der Schlusssirene einen 7-Meter zugesprochen. Das war die Chance zum Ausgleich und damit, aufgrund des besseren direkten Vergleichs, auch gleichzeitig die Chance zum Aufstieg in die Landesliga. Der bis dahin beste 7- Meterschütze im Team, Cilian Krenz, trat an, allerdings wurde der Wurf durch den Torwart der Hesselteicher gehalten. Riesen Freude auf der Hesselteicher Seite, tiefe Trauer auf unserer Seite. Spannender und dramatischer kann eine Saison nicht zu Ende gehen.

Ich glaube die junge Mannschaft hat aus der vergangenen Serie sehr viel mitgenommen und geht, trotz der bitteren Niederlage, gestärkt in die neue Saison. Der anfänglichen Enttäuschung wich ganz schnell der Stolz auf eine super Saison, die wir trotz vieler verletzter Spieler erfolgreich zu Ende gebracht haben. Bewusst entschied sich die Mannschaft dafür, die Verletzungen mit A-Jugendspielern wie Julian Stallmann, Maurice Götsch und Marvin Stender oder mit Martin Bischoff aus der 3. Mannschaft aufzufangen und nicht auf kurzfristige Verstärkungen aus der 1. Mannschaft zu setzen. Dank der guten Jugendarbeit im Verein ist es möglich, immer wieder Spieler aus der A-Jugend problemlos in den Herrenmannschaften einzusetzen.

In der neuen Saison gibt es daher auch keine externen Neuzugänge in der Mannschaft. Zu uns stoßen aus der eigenen Jugend Julian Stallmann, die beiden mit Doppelspielrecht ausgestatteten A– Jugendlichen Marvin Stender und Maurice Götsch, aus der 3. Mannschaft Martin Bischoff und aus der A-Jugend vor 2 Jahren Lennart Neudorf.

Leider werden uns Thorben Lippert und Cilian Krenz verlassen. Thorben geht für 1 Jahr beruflich nach München. Wir wünschen ihm im Süden Deutschlands alles Gute und viel Freude im Job, hoffen natürlich, dass wir ihn im nächsten Jahr zum Start in die Vorbereitung wieder begrüßen dürfen. Cilian bekommt nach einer grandiosen Saison in der A-Jugend und bei uns in der 2. Herrenmannschaft die Chance in der 1. Herrenmannschaft zu spielen. Wir sind stolz, dass es so einem Eigengewächs gelingt, direkt aus der Jugend in die Verbandsliga aufzusteigen. Cilian, wir wünschen dir alles Gute, eine verletzungsfreie Saison und hoffen, dass du dich als Spieler in der Mannschaft durchsetzen und etablieren kannst.

Leider müssen uns aus beruflichen Gründen auch Eike und Patrick Sunderbrink verlassen. Eike, vielen Dank für die letzte Saison. Du warst ein Vorbild in Sachen Charakterstärke und hast dich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Patrick wird weiter in der 1. Mannschaft spielen und somit dem Verein erhalten bleiben. Da er sich aber mit einer Physiotherapiepraxis in Bad Oeynhausen selbständig gemacht hat, fehlt ihm die Zeit, den Trainerjob weiter auszuführen. Vielen Dank für deine Unterstützung und deine ruhige und besonnene Art! Viel Gesundheit und Erfolg mit der Praxis.

Ich freue mich im nächsten Jahr wieder eine junge Truppe trainieren zu dürfen, die den Zuschauern attraktiven, schnellen und erfrischenden Handball bieten möchte. Eine Truppe, in der fast ausschließlich junge Talente aus dem eigenen Verein versuchen ihr Bestes zu geben und nach außen und innen eine geschlossene Einheit zu bilden. Besucht uns bei unseren Spielen und macht euch selbst ein Bild von der Mannschaft. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Im Namen der Mannschaft, euer Trainer Jens Höpker

Spielplan zum Download

Bitte hier klicken ... [26 KB]